Willkommen zum Foren-Archiv!

Jahre voller Gespräche haben eine Menge digitale Seiten gefüllt und wir haben sie alle aufbewahrt, um darin zu stöbern und nachzulesen. Ob du nach Ankündigungen älterer Champions suchst oder du sehen willst, wann Rammus das erste Mal mit einem "OK" in einen Thread gerollt ist. Das und alles andere kannst du hier finden. Wenn du damit fertig bist, kannst du unsere Foren aufsuchen, um die neuesten League of Legends Diskussionen mit zu bekommen.

BESUCHE UNSERE FOREN


League of Legends Champion-Retrospektive

123
Comment below rating threshold, click here to show it.

H4ter

Junior Member

08-18-2012

also die sache mit dem 9schwänzigen fuchs, ist nun wirklich keine brand neue Idee gewesen...


Comment below rating threshold, click here to show it.

FenrirWolf

Member

08-18-2012

@Vorposter
AAACCCH NEEE? Hast du schon mal was von Kitsunen gehört,die zur japanischen Mythologie gehören?


Comment below rating threshold, click here to show it.

MonaiLogako

Junior Member

08-20-2012

Ich finde auch, dass die neuen champs immer 'besonderer' werden müssen und noch nie zuvor dagewesene Fähigkeiten haben müssen was Riot auch ziemlich gut gelingt aber ich finde immer mehr Champs in einem immer kürzeren Zeitraum rauszubringen ist echt NERVIG es gibt mittlerweile 103 Champs, von denen ich gerade einmal 50 gespielt habe und das sind auch die 'klassischen Champs' wie Master YI, Ashe oder Annie , die jeder normalerweise als ersten Champ gekauft hat.Ab den Champs Darius und Varus oder noch ein paar Champions früher habe ich mir keinen von denen gekauft oder gespielt weil sie entweder ein Champion sind mit Fähigkeiten sind, die manche Champions auch aufweisen oder es sind wirklich Champions , die mit einer 200 Föhigkeitsstärke dir mit 2 Spells das halbe leben ziehen. Z.B. bei rengar ich finde er ähnelt ziemlich stark Warwick, der ja auch ein 'Blutrünstiger Jäger' ist und auch durch 'Blutrausc' schneller wird, sobald geschwächte gegnerische Champs in einem bestimmten Radius um ihn herum sind. Jedoch ist bei Reangar gan neu seine 'Wildheit' und seine Surferkette aus Knochen solche Champs sind dann zwar etwas Besonderes aber nur teilweise einmalig weil sie doch Spells haben, die vereinzelt andere CHampions auch aufweisen.


Comment below rating threshold, click here to show it.

Shiro mo Kitsune

Recruiter

08-20-2012

Ich wette er wollte sogar noch Naruto schreiben...
*Großen Sack Federn und einen Eimer Teer bereitstellt.*
Ahri wie auch Wukong waren, pardon, sind Champs die sich an einer Mythologischen Vorlage bedienen.
Ihre Spielmeachaniken sind eine Innovation gewesen.

Aber ich persönlich finde auch das uns zu viele vorgefertigte Meta-Muster aufgezwungen werden, so
auch beim Rework von Katarina ich hab sie gern auf nem Tank Build mit Atmas gespielt, funktioniert nicht mehr besonders gut, sie macht keinen Schaden mehr damit, leider. Ist aber nurn Beispiel.
Etliche Champions sind schlichtweg nicht mehr spielbar weil die Mechaniken wie schon gesagt wurde
nicht mithalten können, das ist als würde ich nen PC von 05 neben nen PC von 12 stellen, da ist ein
riesiger Unterschied und so verhält es sich auch bei den Champs.

Btw R.I.P. Twitch.
Ich verspüre immer noch den Drang jedem Riotmitarbeiter der seine genialen und absolut schwachsinnigen Ideen hat in meine geliebte Ratte einfließen lassen ins Gesicht schlagen
für das was ihm angetan wurde. Ein extremes Negativ Beispiel für Dinge wo Riot alles
falsch macht.

Just my 2 cents


Comment below rating threshold, click here to show it.

Bantion

Member

08-20-2012

Hey Riot,
zu aller erst: Herzliche Gratulation zu der unglaublich abwechslungsreichen, ausbalancierten und kreativen Vielfalt an Champions! Ich finde wirklich, dass sich kein Held wieder andere spielt und weiß es sehr zu schätzen, dass nicht laufend Fähigkeiten recycelt werden.
Ich habe eine Frage: Wo sind die Schwarzen Champions geblieben, gerade weil ihr ja so stolz sein auf die Vielfalt und Diversität eurer Helden? Ich mag den Schwarzen Pantheon-Skin, aber wenn ich dann die vielen großartigen asiatischen Helden angucke fehlen mir wirklich 2-3 Schwarze Champions , die nicht so platte Stereotypen sind sind wie in Diablo 3 .Wird sich da in naher oder ferner Zukunft etwas tun?


Comment below rating threshold, click here to show it.

Spielesocke

Member

08-21-2012

Ein Wermutstropfen hat das alles für mich ja. In den Bericht heißt es man würde sich nicht an Klischees bedienen, aber das sehe ich anders, denn viele der weiblichen Charaktere von LOL sehen aus, als stammen sie aus der Klonfabrik der feuchten Träume irgendwelcher Teenies.

Es gibt wirklich eine Reihe interessanter und verschrobener männlicher Charaktere, aber bei den weiblichen haperts noch ziemlich. Da hätten wir Annie und Lulu (und vielleicht Kayle +yordels) die heraus stechen, der Rest könnte zumindest Skintechnisch aus der Retorte stammen.
Das ist nicht gerade modern, oder innovativ.

Daher wünsche ich mir für die Zukunft ein bisschen mehr Mut zur Eigensinnigkeit und weniger Playboy...

Vor allem "betont" weibliche Champions mit hohen Stöckelschuhen wie Miss Fortune sind irgendwie einfach nur lächerlich, oder nicht?

Davon gibts ja nun wirklich genug. Wo sind die rauhbeinigen Abenteurerinnen.. die wirklich danach aussehen und diesem Ideal-Klischee nicht entsprechen? Vielleicht eine Walküre für Olaf?

Das nur mal als Ansporn auch Helden + Skintechnisch mal für ein paar interessante Alternativen zu sorgen.


Comment below rating threshold, click here to show it.

Bantion

Member

08-21-2012

Zitat:
Spielesocke:
Ein Wermutstropfen hat das alles für mich ja. In den Bericht heißt es man würde sich nicht an Klischees bedienen, aber das sehe ich anders, denn viele der weiblichen Charaktere von LOL sehen aus, als stammen sie aus der Klonfabrik der feuchten Träume irgendwelcher Teenies.

Es gibt wirklich eine Reihe interessanter und verschrobener männlicher Charaktere, aber bei den weiblichen haperts noch ziemlich. Da hätten wir Annie und Lulu (und vielleicht Kayle +yordels) die heraus stechen, der Rest könnte zumindest Skintechnisch aus der Retorte stammen.
Das ist nicht gerade modern, oder innovativ.

Daher wünsche ich mir für die Zukunft ein bisschen mehr Mut zur Eigensinnigkeit und weniger Playboy...

Vor allem "betont" weibliche Champions mit hohen Stöckelschuhen wie Miss Fortune sind irgendwie einfach nur lächerlich, oder nicht?

Davon gibts ja nun wirklich genug. Wo sind die rauhbeinigen Abenteurerinnen.. die wirklich danach aussehen und diesem Ideal-Klischee nicht entsprechen? Vielleicht eine Walküre für Olaf?

Das nur mal als Ansporn auch Helden + Skintechnisch mal für ein paar interessante Alternativen zu sorgen.


W O R D !!!
Ich wollte nicht auch noch über das Frauenbild in League Of Legends meckern, aber ich finde du hast absolut recht! Das derzeitige Frauenbild im Spiel ist weit gehend sexistisch und lässt Frauen einmal mehr optisch als Lustobjekte erscheinen, frei nach dem Motto: Rüstung nur dort wo es nötig ist, dafür stets pralle Brüste und willig ausgestreckte Hinterteile. Da täuscht auch der grimmige Blick einer Kriegerin nicht darüber hinweg. Hier würde ich mir auch individuellere weibliche Charaktere wünschen.


Comment below rating threshold, click here to show it.

Jusatsu

Senior Member

08-23-2012

*ike*
sowas sehe ich mir sehr gern an~


Comment below rating threshold, click here to show it.

Jensus

Recruiter

08-27-2012

Wenn Nocturnes Ultimative Fähigkeit an ist versteck ich mich immer im Busch ^^


123