Kritik an Pick-Reihenfolge (Ranked)

123
Comment below rating threshold, click here to show it.

MrUnderskilled

Senior Member

10-01-2012

Hi Community, riot-team,

wollte mal meinen Unmut über die situation der pick-reihenfolge kund tuhen.
Der Gedanke der dahintersteckt, dass der 'beste' spieler im Team sozusagen die rolle des kapitäns übernimmt, zuerst picken und vor allem auch bannen darf, finde ich zwar sehr gut aber in der praxis erweist sich das leider nicht so positiv.
Ganz oft beträgt der elo-unterschied zwischen den einzelnen spielern 10 punkte oder gar weniger. Teilweise ist gerade mal eine differenz von 30 punkten zwischen 1. und letztem pick gegeben.
Nehmen wir diesen fakt zusammen mit der manchmal wirklich von ignoranz gesegneten community bezüglich der champion-meta wird es ungemütlich :x

Leider Gottes ist es so, dass eine nicht unerhebliche anzahl von leuten meint, nur weil sie 1.2./3. pick sind könnten sie nehmen was immer sie wollen egal was andere spieler für vorzüge haben.
Es ist absolut dumm und stumpfsinnig jemanden in die rolle des supporters zwingen zu wollen nur weil er in diesem spiel der letzte pick ist!
Dauernd muss ich dieses argument hören, dass man sich ja wohl als 4./5. pick nicht beschweren darf und das der firstpick sowieso nehmen kann was er will etc.

Würde die Pick-Reihenfolge nicht so star auf elo-punkten basieren hätten wir das ganze problem nicht mehr und die community währe vielleicht eher in der lage etwas kooperativer und kommunikativer an die champion-auswahl heranzugehen.

Gleichzeitig ist das natürlich auch ein apell an alle bzgl der champ-select mehr aufeinander einzugehen und auch kompromisse in kauf zu nehmen (beispielsweise picke ich - wenn ich zur supporter-rolle gewzungen bin oftmals lieber einen champion, der zwar kein 'ausgewiesener metasupporter' ist, den ich dafür aber gut spielen kann).
Keiner derer die vor mir gepickt haben hat dann in meinen augen das recht sich zu beschweren, dass ich nicht champion : xy gepickt habe - denn genau das hätte er selbst tuhn können mit dem wissen dass ich keinen supporter spielen kann/möchte.

liebe Grüße

MrU


Comment below rating threshold, click here to show it.

Xitrof

Junior Member

10-01-2012

Ich stimme dir voll und ganz zu. In fast jedem Spiel auf meiner Elo ist Last Pick Support, weil kein anderer Bock drauf hat. Wenn jeder von der Elo ganz nah aneinander liegt, ist das echt bescheuert. Allerdings finde ich es gar nicht so schlecht, wenn der Kerl mit der höchsten Elo (der ja dann anscheinend am besten ist) die wichtigen Positionen für sich beanspruchen kann. Ich frage immer mein Team was sie picken, dann passe ich mich an. Wünschte mehr Leute würden ein bisschen mannschaftsdienlicher spielen :S

LG Xitrof


Comment below rating threshold, click here to show it.

3brithil

This user has referred a friend to League of Legends, click for more information

Senior Member

10-01-2012

Egal wie es gemacht wird es gibt immer einen Lastpick, der dan ggf. auch öfter supporten muss.
Ich verstehe dein Problem, aber eine Lösung hast du nicht.


Comment below rating threshold, click here to show it.

Quive

Senior Member

10-01-2012

Wenn du nachts spielst, High Elo bist oder DuoQ spielst besträgt der Elo abstand schonmal über 200 Punkte, und da ist der Skillunterschied schon gewaltig.
Und natürlich darf der First Pick spielen was er möchte. Der lastpick muss halt das nehmen was noch übrig ist.
Wenn du schon das aktuelle System kritisierst (an dem es nichts zu kritisieren gibt), dann gib uns wenigstens einen Verbesserungsvorschlag.
Ich hoffe du schlägst hiermit keine randomisierte Anordnung in der Champselection vor, denn das würde wie schon vom vorposter gesagt, gar nichts ändern.


Comment below rating threshold, click here to show it.

Kloppsmann

Senior Member

10-01-2012

Wo ist das Problem? Du hast doch deine Lösung und so handhaben es viele. Diejenigen die dann am lautesten darüber krakelen sind meistens auch die schlechtesten auf ihrer Lane.


Comment below rating threshold, click here to show it.

Killstrong

This user has referred a friend to League of Legends, click for more information

Senior Member

10-01-2012

Quote:
Wenn du nachts spielst, High Elo bist oder DuoQ besträgt der Elo abstand schonmal über 200 Punkte, und da ist der Skillunterschied schon gewaltig.
Lustig das du findest ,dass weniger Elo immer gleich weniger skill zu bedeuten haben


Comment below rating threshold, click here to show it.

Exxod

Senior Member

10-01-2012

wenn ich firstpick bin nehme ich mir das recht heraus das spielen was ich möchte, da nunmal irgendjemand anfangen muss. wenn mich jemand freundlich fragt ob ich ihn nicht auf sagen wir jetz mal solotop lassen kann und was anderes spielen könnte mache ich das auch gern, aber bei leuten die von vornherein sagen dass sie nur eine oder zwei positionen können ist mir das ehrlich gesagt ****egal. wer nicht jede position spielen kann soll kein ranked spielen so einfach ist das.

PS: @ Killstrong
die Sache ist die: du kennst keinen deiner 4 mates (wahrscheinlich, vllt siehst du ab und zu mal wen den du schon kennst) aber die einzige information die du hast, ist die pickreihenfolge. wonach sollte man denn deiner meinung nach entscheiden?


Comment below rating threshold, click here to show it.

Littelfoot

This user has referred a friend to League of Legends, click for more information

Senior Member

10-01-2012

Also ich denke es bedarf keiner Änderung, alles was fehlt ist die Absprache des Teams und daran kann man mit einer anderen Pickreihenfolge nichts ändern....

Und um ehrlich zu sein, am Besten lastpicked doch die Mitte oder Top, um den gegnerischen Char zu kontern (im Idealfall) oder wenigstens um sich anpassen zu können.


Comment below rating threshold, click here to show it.

MrUnderskilled

Senior Member

10-01-2012

Quote:
Originally Posted by Quive View Post
Und natürlich darf der First Pick spielen was er möchte. Der lastpick muss halt das nehmen was noch übrig ist.
Wenn du schon das aktuelle System kritisierst (an dem es nichts zu kritisieren gibt), dann gib uns wenigstens einen Verbesserungsvorschlag.
Ich hoffe du schlägst hiermit keine randomisierte Anordnung in der Champselection vor, denn das würde wie schon vom vorposter gesagt, gar nicht ändern.
Ju und der LastPick darf auch Spielen was er möchte :]
Das man den und den Champ picken muss steht in keinerlei regelwerk und ist auch kein grund für einen report.
Aber ja! Klar wäre es dumm sagen wir mal eine Evelynn auf Mitte zu schicken - macht ja auch keiner.

Es geht darum was für das Team am besten passt und ist. Und wie ich es schon geschrieben habe: es bringt absolut nichts für dasm Team einen Mitspieler in eine Rolle hineinzuzwingen die er nicht wirklich kann!
Da kannst du als firstpick noch so sehr auf deinem 'recht' beharren - letztlich ist es negativ fürs team wenn du absolut null kooperation zeigst und stur immer das pickst was du grad willst

Und ja, ich habe keine goldene Lösung für das roblem, aber immerhin kleine anreize gebracht was zur besserung beitragen könnte - letztlich ist der beitrag ja auch dafür gedacht das man sich darüber gegenseitig austauscht und vlt jemand anderes etwas konstruktives ( was dein kommentar nicht war) beizutragen hat


Comment below rating threshold, click here to show it.

Sacred Crusher

Senior Member

10-01-2012

Keiner will das spielen, was übrig ist, also muss es der letzte tun, das ist das Risko welches man eingeht, sobald man die Q betritt. Gilt für Draftmode Normal auch. Ich spiele übrigens lieber Support als Jungler, lol, also wenn ich 4th pick bin spiele ich idR Sup.


123