Aram

123
Comment below rating threshold, click here to show it.

T0SHI0

Junior Member

29-05-2011

Ich habe hier gerade nen besonderen Fall im Tribunal bekommen.
Der gemeldete Spieler spielt ARAM und farmt die komplette Zeit laut Aussagen der Mitspieler die Toplane und bricht somit die Regeln von ARAM.
Jetzt meine Frage:
Kann ich jemanden bestrafen, der im FREIEN SPIEL (!!!) macht was er will?

Ich persönlich bin mir nicht so sicher und brauche Bestätigung von euch .
Stört sowas das Spielerlebnis von anderen Spielern? (Hiermit verweise ich noch mal auf die beiden unterstrichenen Wörter in Zeile 5).

Mit freundlichen Grüßen,
Nitroc


Comment below rating threshold, click here to show it.

Eleneia

Member

29-05-2011

Ich vermute mal das es sich bei ARAM um ein Spiel handelt, welches von Spielern festgelegten Regeln unterliegt und nicht von Riot. Falls dem so ist würde ich sagen man kann es nicht. Sicher kann ich dir da aber auch nicht helfen.

Ratlos,

eure Eli!


Comment below rating threshold, click here to show it.

Evolyn

This user has referred a friend to League of Legends, click for more information

Recruiter

29-05-2011

Heya,

mal ne kleine Aufklärung, verbessert mich bitte wenn ich Stuss schreibe.

ARAM (All mid, All Random) ist ein "Funmode, in dem wie der Name schon sagt die Helden zufällig gewählt werden und zudem jeder auf die Midlane geht. Solche Games sind entsprechend eindeutig betietelt, das der Person die dem Spiel beitritt, schon einmal grob absehen kann um was es geht. Es gibt noch ein paar zusätzliche kleine Regeln die sich mehr oder weniger standartisiert haben. Meist werden diese Regeln vor jedem Spielbeginn nochmals wiederholt das auch Neulinge wissen wie das Spiel abläuft.

Dem Spieler steht frei ob er sich an die Regeln hält und diesem Spiel beitritt, oder etwas anderes machen will und sich eben ein anderes Spiel sucht (ggf. das Spiel wieder verlässt). Aber dem Spiel beiwohnen und sich nicht an die Regeln halten trübt den Spielspass der restlichen 9 Spieler, da durch Regelverstoße wie "Toplanefarming und anderen Dingen ein sehr großes Ungleichgewicht entsteht bzw das Spiel ganz ruiniert wird (mal abgesehen von den zufälligen Heldenpicks ^.^)

Leute die sich nicht an Regeln halten werden im allgemeinen auch als Cheater in solchen Spielen bezeichnet.

Zum anderen, All mid all random ist über matchmaking bzw ranked nicht möglich, da man sich vorher nicht entsprechend mit den Spielern verabreden kann, daher finden solche Spiele in den Freien Spielen statt.

Drittens, Freies Spiel denke ich sollte nicht heissen, man kann die S.. raus lassen und auf alles sch...

Da ich selbst hin und wieder ARAM spiele, musste ich leider schon selbst erfahren wie unangenehm Leute sind, die sich nicht an die Regeln halten und es ist für beide Seiten unangenehm, da das Spiel für alle anderen durch eine Person ruiniert wird

Schön das du nachfrägst, hoffe du kannst dir mit den Infos (die ich versucht habe neutral wiederzugeben) nun eine Meinung bilden.

Edit:

ARAM Standartregeln für Interessierte:
Kein Jungle, Kein Sidelaning
Keine Snowballitems (Mejas, Occult und das HP dings, Name entfallen ^.^)
Kein Guardian Angel
Kein Zurückporten zum regen/shoppen -> Shoppen nur bei Tod durch Gegner
Kein Suicid
Kein Fortify (auch kein Teleport oder Revive, je nach Spielersteller, aber wie oben schon geschrieben, wird das normalerweise vorher angesagt)

Ziel des Spiels, Spass haben und das nach dem Motto, ab durch die Mitte! ;D

Hoffe das ich nichts vergessen hab :x

Evolyn


Comment below rating threshold, click here to show it.

MacGuyver

Recruiter

30-05-2011

Ich würd ihn bestrafen, eigentlich fragt der Host immer ob die Regeln bekannt sind oder er postet Sie nochmal. (Meistens werden sie sogar gespammt)
Auch wenn die ARAM Gemeinde nicht den Großteil der Spielerschaft ausmacht finde ich es richtig das Leute, die diese speziellen Spiele stören, auch mal das Echo vertragen müssen...

Falls ich so einen mal im Tribunal habe "Bestrafen"


Comment below rating threshold, click here to show it.

Braindead

Senior Member

30-05-2011

Solche Spieler sollte man bestrafen. Dank des Tribunals ist es ja jetzt auch ziemlich einfach für Riot etwas zu unternehmen, was auch dringend getan werden sollte. Freies Spiel hin oder her. Wenn man bedenkt das man dadurch 9 Spielern! den Spass nimmt.

Am besten wäre natürlich ein eigener Spielmodus, bis der kommt bezweifel ich allerdings das Riot was unternehmen wird...

Eine Anwort von Zenon fänd ich deswegen toll, um zu schauen wie man sich in so einem Fall verhalten soll. Aber eh der hier mal vorbeischaut, ist die Welt untergegangen.

Oder aber du drückst natürlich einfach auf Bestrafen, dass werden die meisten wohl machen, du bekommst deine Punkte und der besagte Spieler wird nicht zu unrecht gebannt, da Riot nichts unternehmen wird. Es sei denn derjenige taucht mit mehreren spielen im Tribunal auf.


Comment below rating threshold, click here to show it.

TFB Kenpachi

This user has referred a friend to League of Legends, click for more information

Member

30-05-2011

Ich hatte auch so einen Kandidaten - man verstösst damit eindeutig gegen den Summoners Code und vermiest anderen absichtlich das Spiel. Eindeutig genauso verwerflich wie absichtliches feeden und dergleichen, daher drücke ich auch bei sowas eher auf bestrafen denn auf vergeben. Wenn ich ehrlich bin hat bisher noch kein einziger meiner Tribunalfälle ein vergeben bekommen, selten mal ein überpsrungen, die meisten kriegen das, was sie für ihr Verhalten verdienen - den Klick auf den bestrafen Button.


Comment below rating threshold, click here to show it.

Acodo

This user has referred a friend to League of Legends, click for more information

Senior Member

30-05-2011

Eigentlich kann man den Spieler nicht bestrafen, denn die Regeln haben sich die Spieler selber auferlegt und widersprechen nicht den AGB oder Nutzungsbestimmungen. Um einen Ban zu rechtfertigen im freien Spiel reichen die üblichen Informationen des Tribunals nicht aus. Vll. hat der betreffende Spieler lediglich etwas falsch verstanden oder kannte den Modus nicht. Noch viele andere Fragen lassen sich einfach nicht beantworten. Deshalb gilt hier die Unschuldsvermutung.

mfg Acodo


Comment below rating threshold, click here to show it.

Die4You

Senior Member

30-05-2011

Zenon hat dazu mal etwas geschrieben.

Riot darf sie nicht bannen, ABER wenn wir im Tribunal entscheiden, dass es Bannbar sein sollte (alle gehen auf bestrafen) wird die Person auch bestraft.


Comment below rating threshold, click here to show it.

Acodo

This user has referred a friend to League of Legends, click for more information

Senior Member

30-05-2011

Quote:
Originally Posted by Die4You View Post
Zenon hat dazu mal etwas geschrieben.

Riot darf sie nicht bannen, ABER wenn wir im Tribunal entscheiden, dass es Bannbar sein sollte (alle gehen auf bestrafen) wird die Person auch bestraft.
Das hat er zwar gesagt ist aber nicht ganz korrekt, denn Riot verfügt über ein virtuelles Hausrecht und kann ohne Angabe von Gründen den Zugang verwehren.
Ich denke, dass sich sowas jedoch nachteilig auf das Image auswirken würde und mit Hilfe des Tribunals, wie du schon gesagt hast, eine Rechtfertigung nach außen gewahrt wird.
Wir sollten jedoch beim ursprünglichen Thema bleiben. Wann gelten die Regeln der Spieler, wann die Riots und messen wir beidem das gleiche Niveau zu?

mfg Acodo

mfg Acodo


Comment below rating threshold, click here to show it.

CE Kreyner

Junior Member

01-06-2011

ARAM, wie gesagt ein Funmode, aber ich finde auch das es einer Besprachung entspricht, 9 Leute müssen schließlich darunter leiden, und ich meine wenn er einem Customgame teilnimmt welches als Titel, "All Radnom all mid" bezeichnet wird, und sich NICHT an die Regeln hält, sieht es für mcih so aus als ob er den Spielspaß von anderen ruinieren will und falls er nichts gelesen hat kann er sich ja nach seinem ersten fehlverhalten ja an die regeln halten, ich meine es gibt genug die ihm das nochmal kurz erklären können
also Kreyner sagt----> ja bestrafen
mit besten wünschen^^


123