Willkommen zum Foren-Archiv!

Jahre voller Gespräche haben eine Menge digitale Seiten gefüllt und wir haben sie alle aufbewahrt, um darin zu stöbern und nachzulesen. Ob du nach Ankündigungen älterer Champions suchst oder du sehen willst, wann Rammus das erste Mal mit einem "OK" in einen Thread gerollt ist. Das und alles andere kannst du hier finden. Wenn du damit fertig bist, kannst du unsere Foren aufsuchen, um die neuesten League of Legends Diskussionen mit zu bekommen.

BESUCHE UNSERE FOREN


[Guide] CC - Crowd controlle

Comment below rating threshold, click here to show it.

Mortkamp

Senior Member

05-28-2010

Ständig lest ihr ständig, wie wichtig doch CC sind und das diese in jeden Team notwendig sind. Jedoch was sind CC überhaupt und welche sollten auf jeden Fall im Team dabei sein.

-----------------------

Inhaltsverzeichnis:

  1. Definition
  2. Beschreibung der verschiedenen CC
  3. Wie einsetzten?
  4. CC-Konter

-----------------------

Definition:

CC(Crowd Control) sind Einschränkungen, die auf gegnerische Champs wirken und euerem Team Vorteile bringen.
In League of Legends gibt es 8 CC:
  • Slow
  • Blind
  • Root
  • Silence
  • Knock up/back
  • Fear
  • Taunt
  • Stun

Sie ähneln sich in einigen Dingen und erfüllen alle verschiedenen Jobs.
Dazu können CC nicht nur durch Fähigkeiten erlangt werden, sondern auch durch Summoner Spells.

-----------------------

Beschreibung der CC:

Slow:

Slow ist der häufigste CC im Spiel.
Er verlangsamt die Laufgeschwindigkeit des Gegners, wobei in manchen Fällen auch die Angriffsgeschwindigkeit verringert wird.
Ein Slow wird dann benutzt, wenn man vor gegnerischen Einheiten flüchten muss oder wenn man einer gegnerischen Champ hinterher rennt.
Ein Slow kann keinen Ulti unterbrechen und schränkt den Gegner nur bedingt ein.
Erkennen kann man einen Slow durch verschiedene Merkmale:
Frostspuren, gelbe Spuren, besondere Animation durch die Fähigkeit (Nasus, Tryndamere, Zilean).
Da Slow den Gegner nicht wirklich einschränken, kann man diesen auch durch Items erhalten oder durch die Beschwörerfähigkeit Erschöpfung.

Blind:

Blind ist der Konter-CC gegen DPS-Champs wie Ashe oder Yi.
Ein Champ, auf den Blind wirkt, trifft mit keiner normalen Attacken. Dabei ist noch zu erwähnen das man die Angriffe nicht ausweicht, somit wird der Stun von Jax nicht immer bereit sein, wenn ein geblendeter Champ ihn angreift.
Trotz Blind treffen die Fähigkeiten des Champs weiterhin, solange sie nicht an den normalen Angriff gebunden sind, wie Nasus Aussaugender Schlag.
Dieser CC ist besonders effektiv gegen Carrys, die meist auf normale Attacken setzten.
Ist der Carry dann einmal aus dem Spiel genommen, rückt der Sieg in einem Teamfight immer näher.
blind kann man an der schwarzen Wolke erkennen, die die Augen des Champs verdeckt.

Root:

Durch einen Root wird ein Champion eingesperrt und ist somit Bewegungsunfähig.
Jedoch kann er weiterhin angriffen. somit ist ein Root besser als ein Slow.
Dabei ist noch zu erwähnen, dass Champions mit einen Teleport (Ezreal, Shaco) dennoch ihre Position verändern können.
Mit Blitz ist dies nicht mehr möglich.
Root kann man ähnlich einsetzten wie den Slow, jedoch kann man dank der kompletten Bewegungsunfähigkeit den Root mit anderen Fähigkeiten kombinieren.
So kann dein Team mit Skillshoots einfacher treffen oder man zwingt einen Gegner in einer Fähigkeit stehen zu bleiben um somit hohen Schaden zu erhalten.
Root erkennt ihr an einen "Käfig".
Der Champion wird in einer runden Säule eingesperrt. Dabei erhält der Champ meisten für jede Sekunde in den Root Schaden.

Silence:

Silence verstummt den Gegner, damit er keine Fähigkeiten mehr einsetzten kann.
Jedoch verstummt er auch den Beschwörer, womit den stummen Champ nur noch die normalen Angriffe und das Laufen bleiben.
wie man sicher schon merkt, hilft einen Silence besonders gegen Champions, die auf ihre Fähigkeiten setzten. Somit ist Silence gegen jeden Magier sehr hilfreich, aber auch gegen Champion, die dank Fähigkeiten sehr schnell flüchten können.
So solltet ihr einen Silence nicht gegen DPS-Champs nutzten, da diese auch ohne Fähigkeiten guten Schaden ausrichten können.
Wenn eine Fähigkeit eine Castzeit hat, kann man diese mit einem Silence unterbrechen.
das heißt spart man sich seinen Silence gegen Nunu oder Katherina auf, kann man deren Ultis unterbrechen und sie können im Kampf kaum noch etwas ausrichten.
Erkennen kann man Silence an dem Verboten-Zeichen über einen Champ

Knock up & Knock back

Knock up & Knock Back sind ähnlich CC die nur eine kurze Dauer haben.
Bei einem Knock up wird ein champ in die Luft geschleudert und kommt später auf der selben Position wieder auf. Damit kann man Champs den Fluchtweg abschneiden oder seine eigene flucht sichern.
Knock Back befördert einen Champion auf eine andere Position. Da man mit einem Knock Back auch einen Gegner retten kann, muss man immer Vorsichtig sein, wie man ihn nutzt. In einem Teamfight solltet ihr nur nutzen, wenn ihr am verlieren seid, somit könnt ihr noch flüchten.
Knock Back ist aber VOR Teamfights sehr nützlich, da ihr einzelne Champs raus schubsen könnt und somit aus einem 5 vs 5 ein 5 vs 4 machen könnt.

-----------------------
Folgende CC schränken den Gegner komplett ein, wodurch er nicht mehr mit Auto-Attacks angreifen kann und auch keine Fähigkeiten einsetzen kann.
Dadurch werden auch Fähigkeiten unterbrochen die eine Castzeit haben.

-----------------------

Fear:

Bei einem Fear verliert der Beschwörer komplett die Kontrolle über seinen Champion, sodass dieser wild umherläuft. Somit kann er mit etwas Glück immer noch vor den Gegner weg rennen oder aus einen Flächenschaden rennen.
Dennoch unterbricht Fear eine Fähigkeit und gibt für ein paar Sekunden dein Team einen guten Vorteil.
Erkennbar ist Fear durch ein Zeichen, auf den Fiddlesticks Kopf zu sehen ist.

Taunt:

Durch Taunt wird der Gegner gezwungen dich anzugreifen. Dabei greift der Gegner nur mot normalen Angriffen an. Dies kann man gut mit Dornenpanzer kombinieren, da der Gegner mit jedem Schlag Schaden erhält.
Bei Taunt solltet ihr aber immer beachten, dass ihr den angriffen des Gegners auch überlebt. Da bisher nur Tanks einen Taunt haben, macht euer Gegner genau das, was er nicht sollte --> den Tank anzugreifen.
Das ermöglicht euch den Champ schnell zurück zur Base zu schicken.

Stun:

Stun ist der beste CC im Spiel. Er betäubt den Gegner, womit er sich nicht bewegen, nicht angreifen und keine Fähigkeiten einsetzten kann.
Er ist in jeder Situation hilfreich. Man kann Gegner aufhalten, womit man sie einholt oder selber flüchtet.
Man stoppt Fähigkeiten oder nimmt einen Champion für ein paar Sekunden aus den Spiel.


-----------------------

Wie oder Wann sollte ich meine CC einsetzten?

Bei den CC, die den Gegner nur zum Teil einschränken, solltet ihr darauf achten was für eine Champion - Klasse der Gegner ist:

DPS --> Blind
Supporter --> Silence
Nuker --> Silence

Bei CC, die den Gegner komplett einschränken, solltet ihr immer einen CC aufbewahren.
Viele Champions nehmen erst an einen Teamkampf teil, wenn die Gegner alle ihre CC genutzt haben. Somit können sie ohne Probleme ihre Ulti durchbringen.
Somit solltet ihr immer einen Stun, Fear, Silence oder Taunt für solche Gelegenheiten aufsparen.

In Teamfights solltet ihr euch immer auf die Champs konzentrieren, die am meisten Schaden machen oder den Team am meisten helfen.
Dabei haut nicht alle gleichzeitig CC auf einen Champ drauf.
in Stun reicht, da muss man nicht noch sein Fear und seinen Root verschwenden.

Wichtige Ziele sind immer:

Carrys
Supporter
Nuker

diese haben meisten wenig HP, helfen den Team aber am meistens.

-----------------------

CC-Konter:

Es gibt einige Möglichkeiten sich von CC zu befreien.
Zunächst haben einige Champs diese Möglichkeit:

Morgana: Ihr Schild absorbiert jeglichen CC, wodurch Nunu oder Katherina ungestört ihren Ultimates durchbringen können

Olaf: Durch seinen Ultimat ist er für kurze Zeit vor jeden CC sicher.

Gangplank: Er kann selbst gestunnt noch seine Früchte essen um sich von den Stun zu befreien. Vergesst dies nie, wenn ihr Gangplank spielt oder gegen ihn spielt. Man kann dank Skorbut immer erkennen, wann er sich wieder selber heilen kann.

Garen: Durch seinen Wirbel bleibt er vor jeglichen Slows befreit

Items:

Quecksilberschärpe:
Durch das einmalige Aktiv entfernt ihre alle CC von euren Champion

Merkurs Schuhe:
Durch diese Schuhe verringert sich die Dauer eines CC um 40%, was bei einem 2 Sekunden Stun schon fast eine Sekunde ausmachen

Beschwörerfähigkeit Cleanse:

Cleanse ist immer einsetzbar und befreit euch vor jeglichen CC.
Verschwendet Cleanse nicht für einen Slow, da dieser euch kaum einschränkt.

-----------------------

Schlusswort:

In einem Team sollten immer mindestens 2 CC sein, die den Gegner komplett einschränken.
Letztendlich gewinnt das Team, was die besseren CC hat. Schaut deshalb schon in der Champion -Auswahl, ob ihr genug CC habt.

--> Leider speichert der Editor keine meiner Änderung im Titel


Comment below rating threshold, click here to show it.

Mortkamp

Senior Member

05-28-2010

Champion mit CC Auflistung

--> folgt demnächst

slow:

Nasus, Tristana, Teemo, Malphite, Singed, Vladimir, Xin

Blind:

Heimerdinger, Teemo

Root:

Amumu, Morgana, Ryze

Silence:

cho'Gath, Kassadin, Malzahar, Fiddlestick, Soraka, Garen

Taunt:

Rammus, Shen

Fear:

Fiddlestick, Shaco

Knock Up/Back:

Singed, Alistar, Tristana, Janna

Stun:

Sion, Morgana, Alistar, Udyr, Evelyn, Annie, Kennen, Malzahar, Warwick


Comment below rating threshold, click here to show it.

Le Evulu

Member

05-28-2010

Crowd Control

wirkt dann seriöser


Comment below rating threshold, click here to show it.

Rushark

Member

05-28-2010

Crowd controlle hat mich zum lachen gebracht ^.^

Und wenn machs komplett english oder komplett deutsch,net so misch masch.Wirkt leicht durcheinander Tbh


Comment below rating threshold, click here to show it.

Mortkamp

Senior Member

05-28-2010

jo werde ich ändern ... keine Ahnung wie ich auf Crowd controller komme XD

naja den Text werde ich nächste Tage überarbeiten, bin froh, dass ich den Text heute geschafft hab


Comment below rating threshold, click here to show it.

Exoxit

Banned

05-28-2010

Zitat:
M Drummer:




Tryndameres Spottruf:

Der Spottruf ist nur einsetzbar und auch nur aktiv, wenn ein Champion den Rücken zu Tryndamere gedreht hat. Dazu wird noch die Rüstung des Gegners verringert und man erkennt ein anderes Zeichen anstatt des üblichen Slows.
Man erkennt einen Hühnchen-Kopf über den Champion.




Der Spottruf reduziert nicht die Rüstung, sondern den Schaden der Champions, die getroffen wurden.


Comment below rating threshold, click here to show it.

skopel

Member

05-28-2010

Zitat:

Normaler Stun:

Der normale Stun macht einen Champion Bewegungsunfähig und er kann keine Fähigkeiten einsetzten, somit ist er der ultimative CC und sollte in jeden Team vorhanden sein.
Ein Stun ist in vielen Situationen praktisch, so kann man fluchtende Gegner sofort aufhalten oder sich die Flucht ermöglichen. Im 1o1 sind natürlich ein paar Sekunden entscheiden und ermöglichen so oft den Sieg. In Teamfights ermöglicht es den Carrie auszuschalten und somit einen sicheren Sieg im Teamfight zu erhalten.
Der Stun hilft gegen jeden Champion im Spiel und kann sogar einige Ultimates komplett auflösen.
Dies gilt übrigens für jede Stun-Art

Erkennbar durch einen grauen Wirbel über den Kopf des Gegners.

CIS: Ashe, Anivia, Amumu, Alistar, Annie, Pantheon, Heimedingler, Kennen, Warwick, Jax, Taric, Udyr, Veigar

Darfst Sion noch zupacken.


Comment below rating threshold, click here to show it.

Dubailift

Senior Member

05-28-2010

bei normaler stun fehlen blitzcrank(ist schon bei knock up dabei aber alistar steht ja auch 2 mal drin ^^),evelynn,malphite(auch ein knock up),poppy(nur bei einer wand) und twisted fate (goldcard)


Comment below rating threshold, click here to show it.

Xayo

Senior Member

05-28-2010

Zitat:
M Drummer:

Knock Up:[/U][/B]

Knock Up wirf Champion in die Luft und in dieser kurzen Zeit können sie nur warten bis sie wieder auf den Boden fallen. Somit hat man selber genug Zeit um sich richtig zu positionieren, den Gegner aufzuhalten, selber zu flüchten oder einfach um auf den Gegner zu kloppen.
Oft ist Knock Up etwas verbuggt und so fliegen gerade kleine Champs manchmal so weit in die Luft, dass man sie für kurze Zeit nicht mal mehr sehen kann.

Knock Up Bug (http://www.youtube.com/watch?v=qlBFRgk1XkA)

CIS: Janna, Alistar, Blitzcrank, Cho


Aufgepasst: Jannas knock up via Wirbelsturm unterbricht nicht Katharinas Ulti, Nunus hingegen schon. Katharina fliegt zwar in die Luft, wirft aber weiterhin fleißig Dolche.

Weitere sachen die mir aufgefallen sind:
Da dies vorallem ein Guide für vortgeschrittende Anfänger ist, würde ich Championnamen ausschreiben. Cho, Pirat oder Cardmaster sind denke ich auch besser auszudrücken.
Und am besten die Champions alphabetisch sortieren, in der Kategorie slow ist das zumindest bitter nötig.
Hinzufügen lönnte man villeicht noch ein verzeichnis aller CC skills und wie man die skills erkennt. Aber das würde warscheinlich zu ausführlich werden.
Hinzufügen könnte man auchnoch die "Wegschieb" CCs, wie Allistars Headbutt oder Tristanas ulti.
Mundo ist bei Slow doppelt genannt.
Alistar hat keinen normalen Stun.

Aber Gut gemacht, hilft bestimmt einigen lernwilligen, die lieber mal guides lesen anstatt zu feeden.


Comment below rating threshold, click here to show it.

MatricusWrench

Member

05-28-2010

Zitat:
M Drummer:

Slow:[/B][/U]

Grundsätzlich verringert ein Slow nur die Laufgeschwindigkeit, wodurch es sowohl zum Jagen aus auch zum flüchten gedacht ist. In seltenen Fällen verringert ein Slow auch noch das Angriffstempo des Champions.
Zu gebrachen ist der Slow gegen jeden Champion, aber er ist lange nicht so effektiv wie ein Silence, Blind oder ein Stun, wodurch Slow wohl der schlechteste CC im Spiel ist.

Erkennbar durch gelb-orange Spuren hinter den Champion

CIS: Nasus, Cho, Akali, Zilean, Kassadin, Nunu, Anivia, Ashe, Mundo, Karthus, Kayle, Malphite, Rammus, Mundo, Shaco, Janna, Twitch, Teemo, Singed, Tristana, Pirat, Cardmaster, Frozen Mallet, Frozen Heart, Omen, Trinity Force, Phage, Exhaust


Das markierte gehört da nicht rein.
Slow bleibt, Slow - eine Verlangsamung der Bewegung.

Die Reduzierung der Angriffsgeschwindigkeit ist ein "haste debuff".


Zitat:

Stun:

Stun unterscheide ich persönlich in 4 Gruppen:
Fear, Knock Up, Taunt und den normalen Stun
Das mache ich aus dem einfachen Grund, da ein Stun für mich ein CC ist, der den gegnerischen Champion für eine kurze Zeit die komplette Kontrolle raubt und ohn somit für kurze Zeit aus dem Spiel nimmt.



Fear und taunt sind keine stuns - weg damit aus der "stun-Liste".

Zitat:

Snare:

Ein Snare hält einen Champion fest, womit er sich nicht bewegen kann, aber Vorsicht Fähigkeiten und Angriffe sind noch möglich.
Doch ein Snare ist gerade gegen Melees fast gleich zu setzten mit einem Stun, da sich nicht in eure Nähe kommen. Sonst gelten dieselben Bedingungen wie bei dem Slow. Man kann Snares sowohl zum flüchten als auch zum Jagen benutzen oder als gute Waffe gegen Melees.

Erkennbar durch einen runden Käfig um einen Champion

CIS
: Morgana, Ryze


Falscher Oberbegriff.
Das beschriebene ist ein "root" (von Wurzeln, festhalten).

Snare ist einem slow ähnlicher (und tatsächlich auch einer) als einem root.

Zitat:

Verbluten:

Wir kommen zum letzten CC, der oft gar nicht als CC angesehen wird, da er Champions kaum beeinträchtigt. Verbluten fügt einen Champion über eine kurze Zeit etwas Schaden zu und vermindert jegliche Heilung um die Hälfte.
Also wie sollte man Verbluten einsetzten? Zum einen ist dieser CC perfekt zum finishen, da der Gegner selbst am Tower sterben kann, ohne das ihr in seiner Range kommt.
Dann sollte man ihn gerade auf Champs werfen, die einen Heilpot nehmen oder von einem Supporter geheilt werden sollen.

Erkennbar durch ein durchstochenes Herz über den Kopf des Champions

CIS: Pirat, Katharina, Tristana, Ruf des Henkers, Ignite
heal debuff ist kein CC, sondern ein normaler debuff, da er die Aktionen/Bewegungen des Zieles in keinster Weise einschränkt.

--------------------------------------------------------------------------------------------

Zitat:


Amumus Ulti:


Der Gegner wird Bewegungsunfähig und kann keine Fähigkeiten mehr einsetzten. Dies klingt zwar sehr nach einen Stun, aber man sollte bedenken, das sich mit dieser Fähigkeit keine Ultis stoppen lassen, wie den von Nunu oder Katharina.
Amumus ultimate ist "nur" ein root, welcher auch automatische Angriffe verhändert.
Zaubern kann man dennoch weiterhin.

Zitat:
Tryndameres Spottruf:

Der Spottruf ist nur einsetzbar und auch nur aktiv, wenn ein Champion den Rücken zu Tryndamere gedreht hat. Dazu wird noch die Rüstung des Gegners verringert und den Schaden den der Gegner austeilt und man erkennt ein anderes Zeichen anstatt des üblichen Slows.
Man erkennt einen Hühnchen-Kopf über den Champion.
Die Fähigkeit wird nicht erst aktiv, wenn der Gegner einem den Rücken zudreht.
Tryn kann diese immer einsetzen, wenn sich ein Gegner in der Nähe befindet, allerdings werden die Gegner nur verlangsamt, wenn sie ihm den Rücken zugewandt haben, ansonsten bekommen diese "nur" den damage debuff.


btw: falsches Forum
Das gehört in den Truppenübungsplatz.

Ich werd's mal verschieben lassen...